AGB/Produktionsordnung

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Produktionsordnung

Nutzung von Produktionstechnik/-räumen der Fakultät Medien

Kamera-, Schnitt- und Studiotechnik gehören zur Einrichtung der Hochschule Mittweida und unterliegen den üblichen hochschulinternen Verhaltensregeln. Allen Studierenden der Medienstudiengänge ist es möglich, Räume des Studios sowie die gesamte Fernsehtechnik zu benutzen, vorausgesetzt: eine ordnungsgemäße Bedienung der Geräte ist gewährleistet.

Veränderungen an den technischen Geräten im gesamten Fernsehbereich sowie Eingriffe in die elektrische Installation sind verboten. Bei auftretenden Problemen aller Art sind umgehend die verantwortlichen Mitarbeiter der Hochschule zu benachrichtigen.

Die Zugangsberechtigung zu den Schnitträumen, der Senderegie, dem TV-Studio sowie der Technikschleuse wird ausschließlich über das Kartensystem geregelt. Eine Freischaltung erhalten die Studierenden mit der Genehmigung des Projektes. Die Freischaltung gilt nur für den Zeitraum der Bearbeitung des jeweiligen Projektes.

Bei der Ausgabe der Kameratechnik ist zu beachten, daß die Leihscheine von einem verantwortlichen Mitarbeiter genehmigt wurden. Fehlen Genehmigung oder Unterschrift auf dem Leihschein, entfällt das Recht auf die Nutzung der Geräte.

Die/der Studierende bestätigt unterschriftlich, dass die Technik zum Zeitpunkt der Übernahme frei von Mängeln ist und dass ihnen die Bedienung der Technik ausreichend vertraut ist. Ab dem Zeitpunkt der Übernahme haftet die/der Studierende:

  • für eine schuldhaft verursachte Beschädigung, insbesondere durch Bedienfehler oder unsachgemäße Behandlung,
  • für einen schuldhaften Verlust der Technik, insbesondere durch fehlende Aufsicht oder nicht verschlusssichere Aufbewahrung.                      

Die Hochschule behält sich in diesen Fällen vor, Schadensersatzforderungen geltend zu machen und die weitere Nutzung der Hochschultechnik zu versagen.

Bei der Rückgabe wird die Technik auf Funktionstüchtigkeit und ggf. bestehende Mängel kontrolliert. Die Studierenden sind verpflichtet, auf Mängel hinzuweisen, die beim Benutzen der Technik bekannt geworden sind.

Hinweis:

Eine Benutzung von Räumen und Technik der Hochschule ist ausschließlich im Rahmen von Lehrveranstaltungen bzw. bestätigten Lehr- und Produktionsprojekten möglich. Eine Nutzung zu privaten oder gewerblichen Zwecken ist ausgeschlossen. Jeder Missbrauch wird juristisch verfolgt. Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass jeder Hinweis auf evtl. Kooperationen mit dem Fachbereich, die Technik und Räume einschließen, z. B. auch für Bewerbungen, Ausschreibungen und Angebote durch Unternehmen der Studierenden der schriftlichen Genehmigung des Dekans/Fachgruppenverantwortlichen bedürfen.